Tomatenketchup (Tomatenpürree, - mark)

Tomatenketchup (Tomatenpürree, - mark)

mögliche Anwendung der Gentechnik

Kennzeichnung

Glukosesirup aus gv-Mais

Mais: ja (?)

Enzyme: nein

Zitronensäure, hergestellt mit Hilfe von gv-Mikroorganismen

nein

Tomaten:

  • Eine Anwendung der Gentechnik bei Tomaten ist in der EU derzeit auszuschließen. Gv-Tomaten sind dort nicht zugelassen. Auch in den USA sind gv-Tomaten nicht mehr auf dem Markt.
  • Ein 1998 eingereichter Antrag für die Zulassung verarbeiteter Lebensmittelprodukte wie Ketchup oder Saft aus gv-Tomaten (nach der damaligen Novel Food- Verordnung) wurde inzwischen zurückgezogen. In den Jahren zuvor waren die Produkte in Großbritannien anfangs mit großem Erfolg vermarktet worden.

Der Wissenschaftliche Lebensmittelausschuss der EU hatte die Produkte auf ihre Lebensmittelsicherheit bewertet und als unbedenklich eingestuft. Dennoch wurde die Zulassung nicht erteilt und ist auch in nächster Zukunft nicht zu erwarten.

Bei folgenden, in Tomatenketchup häufig vorhandenen Zutaten sind gentechnische Anwendungen möglich. Es können jedoch keine Aussagen gemacht werden, inwieweit diese Vermutungen bei einem konkreten Produkt zutreffen.