Adzuki-Bohne

Wissenschaftlicher Name: Vigna angularis

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Wuchsform: Das meist einjährige, selten zweijährige Kraut wächst aufrecht, strauchartig bis knapp ein Meter hoch.

Früchte: Die Adzukibohne bildet sechs bin zwölf Zentimeter lange Hülsenfrüchte mit fünf bin zwölf strohgelben, roten oder braunen Samen aus.

Vermehrung: meist Selbstbefruchtung, selten Fremdbefruchtung

Auskreuzung: Kreuzungen finden natürlicherweise in der Regel nur innerhalb der gleichen Art statt, in Ausnahmen auch zwischen nahe verwandten Arten (Bastardierung oder Hybridisierung). Die rund 150 Vigna-Arten sind in Asien heimisch. Über Auskreuzungen von V. angularis liegen keine Informationen vor.

Herkunft: Wildformen der Adzukibohne kommen in China, Japan und Korea vor.

Geschichte: Aus dem fernöstlichen Ursprungsgebiet gelangten Kulturformen der Adzukibohne nach Südamerika, Neuseeland, Afrika (Kongo, Angola) und den Süden der USA.

transGEN-Datenbank: Adzuki-Bohne