Cyanophycin

Speicherprotein, das von Cyanobakterien (Blaualgen) und einigen anderen Bakterien gebildet wird

Cyanophycin besteht aus Polyaspartat und Arginin, zwei ungiftigen, biologisch abbaubaren Rohstoffen. Polyaspartat kann Kunststoffe auf Erdölbasis ersetzen, die biologisch nicht abbaubar sind. Es wird bislang in geringen Mengen chemisch synthetisiert. Die Aminosäure Arginin zählt zu den essentiellen Aminosäuren. Sie stärkt u.a. das Immunsystem und beugt Gefäßerkrankungen vor und wird deshalb u.a. als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt.

Durch die Einführung des Gens für die Cyanophycin-Synthetase - das Enzym, das Cyanophycin bildet - in Kartoffeln soll es ermöglicht werden, Polyaspartat und Arginin kostengünstig und in großem Maßstab zu gewinnen.

Siehe auch

Biopolymere