Proteomics (Proteomik)

Neuer Forschungszweig, der sich mit der Untersuchung der Funktionen aller Proteine eines Organismus beschäftigt

Während sich die Proteinanalytik mit der Aufklärung der molekularen Eigenschaften einzelner Proteine beschäftigt (Aminosäuresequenz, Struktur, biologische Aktivität), werden in der Proteomik (engl. proteomics) sämtliche Proteine einer Zelle oder eines Organismus (Proteom) analysiert. Da Proteine veränderlich sind, muss die Untersuchung des Proteoms unter definierten Bedingungen und zu einem festgelegten Zeitpunkt erfolgen. Es werden alle Proteine systematisch erfasst und ihre Funktionen untersucht. Außerdem wird versucht, die Wechselwirkungen zwischen Proteinen aufzuklären.

Zusammen mit der Kenntnis aller Gene eines Genoms (siehe: Genomik) trägt das Wissen über die Proteine und ihre Funktionen bedeutend zum Verständnis der molekularen Lebensvorgänge eines Organismus bei.

Siehe auch

Genomics

Metabolomics

Protein