TransGen Forum
https://www.transgen.de/forum/

Gewaltbereitschaft
https://www.transgen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=242
Seite 1 von 1

Autor:  Stefan Rauschen [ Di 26.07.2011 11:38 ]
Betreff des Beitrags:  Gewaltbereitschaft

Die Gewaltbereitschaft scheint aktuell bei den Feldzerstörern ja sehr hoch zu sein. Die Argumentation, die Gewalt ginge von den Versuchen aus, daher sei gegen diese Gewalt anzuwenden letzte Möglichkeit und Pflicht des Widerstandes, findet man auch bei Aktivisten, die Tiermastanlagen anzünden (http://de.indymedia.org/2011/07/312555.shtml) oder planten, ein Nanotechnologie-Labor der Firma IBM in die Luft zu sprengen (http://de.indymedia.org/2011/07/312317.shtml).

Dieselbe Argumentation hat auch der fanatische Mörder in Norwegen verwendet...

Autor:  Langelüddeke [ Mi 27.07.2011 20:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gewaltbereitschaft

Herr Rauschen hat auf einen Punkt hingewiesen, der mir unwillkürlich bei der Lektüre der Berichte aus Norwegen hochkam. Dieser Kerl, der massenweise unschuldige Menschen umbrachte, vor allem Kinder und Jugendliche, hat zwar seine Taten zugegeben, gleichzeitig aber seine Unschuld beteuert, seine Taten seien notwendig, um einer Islamisierung zuvorzukommen. Auf ähnlicher Ebene argumentieren Feldzerstörer immer wieder, allen voran dieser Typ aus der "Projektwerkstatt" Saasen im Kreis Gießen (rechtskräftig verurteilter Straftäter!): Seine Taten seien „rechtfertigender Notstand“ nach § 34 Strafgesetzbuch. Das hat ihm und seine Gesinnungsgenossen nach meiner Kenntnis noch kein Gericht abgenommen. Das hindert die Chaoten aber nicht, immer wieder damit zu kommen, denn ein Teil der Medien, allen voran die taz, nimmt ihnen das ja auch immer wieder ab. Deutschland schafft sich, genauer: seine Forschung ab! Und das, nachdem im vorigen Jahrhundert zwei Diktaturen massiv in die Forschung eingegriffen haben! Es ist zum Verzweifeln!

Autor:  Stefan Rauschen [ Mi 27.07.2011 20:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gewaltbereitschaft

Mit dieser Argumentation (http://hawaiinewsdaily.com/2011/07/who- ... s-in-puna/) werden jetzt auch auf Hawaii schon die Pflanzen von Farmern zerstört.

Man merke: alle Gewalt geht vom GVO aus!

Autor:  Stefan Rauschen [ Fr 29.07.2011 11:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gewaltbereitschaft

Ich finde auch Parallelen zu S21 interessant:
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/8/0 ... 52,00.html

Da wird nun auch ein "Crash-Test" gefordert, so wie Testbiotech e.V. (Dr. med. vet. Christoph Then) das auch für gentechnisch veränderte Pflanzen immer wieder fordert.
Und auch hier ist es ein partizipatorisches Problem.

Und wie man auf dem Foto sieht: S21 gefährdet die Schöpfung!

Autor:  Hoffmeister [ Fr 29.07.2011 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gewaltbereitschaft

Alle „crash-test“ – Forderer werden nicht eher Ruhe geben, bis diese Tests nach ihren Spielregeln ablaufen und das gewünschte Ergebnis erbringen. Denn die sich lautstark artikulierenden sind keine Kritiker, sondern Gegner, beseelt von dem Gedanken, die Schöpfung oder wen oder was auch immer höherstehendes beschützen zu müssen vor einer Sache, die sie als „Böse“ verinnerlicht haben. Das sind moderne Glaubenskämpfe und die Glaubensvertreter handeln als Missionare ! Wie es sogar der attac-Vertreter Heiner Geißler erkannt hat: (das Aktionsbündnis handelt) irrational.

Torben Hoffmeister

Seite 1 von 1
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/