TransGen Forum
https://www.transgen.de/forum/

Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer
https://www.transgen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=316
Seite 1 von 1

Autor:  Beobachter [ Di 03.07.2012 08:08 ]
Betreff des Beitrags:  Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Wie in diesem Artikel zu lesen ist, erhöht die Gentechnik Erträge und Lebensstandard von Kleinbauern in Indien.

Jonas Kathage (Harvard University) und Matin Qaim (Universität Göttingen) haben in einer Langzeitstudie Daten aus 7 Jahren ausgewertet.

Den Original Artikel findet man: hier

Autor:  pipo [ Di 03.07.2012 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Und der böse Zeigefinger wird natürlich auch hier wieder erhoben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 42163.html.
Selbstverständlich in einem sehr populären Magazin. Die Kommentare der Leser wittern eine Verschwörung der Gentech-Lobby.

Autor:  Jochen B. [ Di 03.07.2012 09:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Tante Shivas Lügen dürfen natürlich nicht fehlen in den Kommentaren...

Zitat:
Wegen des Saatgutmonopols haben sich 250.000 Bauern in Indien umgebracht. Die Suizide häufen sich in den Baumwollregionen, besonders seit der Einführung der Gentech-Baumwolle im Jahr 2002

Autor:  Franz Behringer [ Do 16.08.2012 20:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Jede von Martin Quaim erstellte „Studie“ ist nichts anderes als Öffentlichkeitsarbeit für Monsanto & Co.; weiß doch jeder.

Hier eine Bewertung von einem Wissenschaftler vor Ort:

10 June 2011 Hisar, India
Dr Sudhir Kumar Kaura, a biotechnologist who is studying ill effects of BT Cotton for last over 10 years, blames BT Cotton for 60 % reduction in wool production in Haryana State in last 7 years as reported by Animal Husbandry Department Government of Haryana.
Dr Kaura says not only reproductive ability in sheep and other animals (like goats, cows, buffaloes, etc.) who eat BT Cotton leaves or other plant parts is seriously impaired but, the extremely higher abortion rates and delivery of smaller sized weak offspring has been major problem in animals who eat Bt Cotton based feed. Also the productivity in terms of milk yield also go down in buffaloes and cows, he said.
Sheep after grazing in BT Cotton farms generally fall ill with symptoms of diarrhoea and weakness and disinterest in feeding and generally die with in few hours to couple of weeks. Those who survive after eating BT Cotton show weakness and impaired fertility. The number of offspring in sheep and goats have gone down to one instead of normal two to three due to toxic effects of BT Cotton. He informed that BT cotton in India has been found to contain hydrogen cyanide (HCN), a deadly poison by government laboratories in Andhra Pradesh..
Sudhir Kumar Kaura
PhD Genetics, MSc Biotechnology

http://www.savefarmer.info/
http://www.savefarmer.info/press.php

Autor:  Beobachter [ Fr 17.08.2012 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Jede von Franz Behringer hier vorstellte „Studie“ ist nichts anderes als Öffentlichkeitsarbeit für Greenpeace & Co.; weiß doch jeder.

Autor:  Hoffmeister [ Fr 17.08.2012 12:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Zudem ist die Aussage über ein Jahr alt und passt überhaupt nicht zum Thema: Während es bei Quaims Veröffentlichung um sozioökonomische Effekte geht, tischt Franz Behringer hier eine Story zum angeblichen Krankheitsausbruch von Haustieren nach Fraß an Bt-Baumwollblättern auf. Aber das ist wohl selbst greenpeace zu spekulativ, um als Schlagzeile irgendwie zu taugen. Die Story erinnert fatal an den im Nachbarthema diskutierten mdr-Beitrag, wo sich eine Wissenschaftlerin auch zu solchen wüsten Spekulationen um die Auswirkungen von Glyphosatrückständen hat hinreißen lassen und bei willfährigen Panikjournalisten auf offene Ohren stieß. Aber auch diese Story wird durch die Umweltverbände (bisher) nicht hyperventiliert.

Autor:  Franz Behringer [ Sa 25.08.2012 20:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

German Bt cotton study misleading
03 July 2012
"We urged Matin Qaim, professor of agricultural economics and rural development at Georg-August-University of Goettingen, and all other authors of the study, to come to the dying fields of Vidarbha where more than 9000 cotton farmers committed suicide, and 100% of farmers who opted for Bt cotton seed are in distress and debt. And the study also contradicts the official report of the Central Institute of Cotton Research (CICR) Director Keshav Kranthi that the cost of seeds of straight varieties is much lower than Bt varieties, besides which these varieties become ready for plucking in just 150-160 days (whereas Bt varieties take around 180-200 days), which reduces the need for fertilizers, pesticides and other nutrients substantially, and unlike Bt cotton varieties, seeds derived from straight cotton varieties can be used during the next season. These ground realities are totally ignored...," Tiwari added.
http://www.gmwatch.eu/component/content/article/14039

Maharashtra State Revokes Monsanto’s Cotton Seed License
August 9, 2012
NEW DELHI, India, August 9, 2012 (ENS) – This was a difficult day for the proponents of genetically modified crops in India. In Parliament, the Agriculture Committee tabled a report seeking a ban on genetically modified food crops and a halt to all field trials. And the state of Maharashtra cancelled Mahyco Monsanto Biotech’s license to sell its genetically modified Bt cotton seeds.
http://ens-newswire.com/2012/08/09/maha ... d-license/

Bt cotton kills pests or farmers?
05 July 2012
http://www.tehelka.com/story_main53.asp ... Cotton.asp
http://www.swr.de/hunger/laender/indien ... index.html

Autor:  Stefan Rauschen [ Mo 27.08.2012 18:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bt Baumwolle verbessert Lebenssituation indischer Kleinbauer

Herr Behringer:
http://www.deccanherald.com/content/270 ... ng-bt.html

Es gibt noch andere 28 Firmen, die GV Saatgut dort in Kooperation mit Monsanto verkaufen. Und auch Saatgut, dass in China entwickelt wurde und ebenfalls Bt-Resistenzen aufweist.
Solange nicht alles verboten wird, ist das ganze nur eine politische Luftnummer, die vielleicht Aufmerksamkeit erregen soll, aber sonst nichts kann.

Seite 1 von 1
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/