TransGen Forum
https://www.transgen.de/forum/

Wieder mal ne hochwissenschaftliche Studie
https://www.transgen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=328
Seite 1 von 1

Autor:  Jochen B. [ Fr 24.08.2012 08:13 ]
Betreff des Beitrags:  Wieder mal ne hochwissenschaftliche Studie

http://www.topagrar.com/news/Home-top-N ... 22568.html

Die beobachteten Effekte rühren doch einzig und allein daher, dass vom BT-Mais mehr gefressen wurde. Eine einseitige Maisfütterung widerspricht jeder vernünftigen Ernährung. Negative Auswirkungen sind da zu erwarten und bei einseitiger MaisÜBERfütterung erst recht. Das einzig Interessante an der Studie wären die Ursachen dafür, WIESO mehr gefressen wurde. Ist doch eigentlich ein Zeichen, das FÜR BT-Mais spricht. War die Mykotoxinbelastung durch Zünsler beim anderen Mais höher oder an was lag es?

Ich meine mich an eine andere "Studie" erinnern zu können, die ergab, dass bei Wahlfreiheit das GVO-Futter von Ratten verschmäht wurde....

Ja was jetzt?

Autor:  Hoffmeister [ Fr 24.08.2012 10:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wieder mal ne hochwissenschaftliche Studie

Nanu, vor Kurzem hat die Frau noch etwas anderes erzählt oder zumindest in der Pressekonferenz zu den Ergebnissen des GMSAFOOD-Projekts nicht widersprochen. http://www.biosicherheit.de/aktuell/141 ... ittel.html
Aber wie fast immer bei solchen Meldungen. Es fehlt eine Originalpublikation und ohne die kann nur spekuliert werden, was bei dem Thema von den Kolporteuren solcher Meldungen ja auch gewollt ist. Die Zitate sind auch mehr als fraglich: „Es wird oft behauptet, die neuen Gene in Gentech-Nahrungsmitteln seien harmlos, da alle Gene im Darm aufgebrochen werden. Aber unsere Untersuchungen zeigen, dass Gene durch die Darmwände ins Blut gelangen können. Sie wurden in Blut, Muskelgewebe und Leber in so großer Menge gefunden, dass man sie identifizieren konnte“, resümiert die Forscherin. „Der biologische Einfluss dieses Gentransfers ist aber noch unklar.“ Also von Gentransfer kann beim Übergang (ganzer ???) Gene durch die Darmwand keine Rede sein.
Hier der Original-Focus-Artikel, der noch andere Spekulationen enthält:
http://www.focus.de/wissen/technik/gent ... 04760.html
Der Autor war übrigens schon mal beim Öko-Magazin „Natur“.
Pflanzliche Nahrung scheint den Fischen insgesamt nicht so gut zu bekommen, wie die Dame auch ohne GVO-Fütterung bereits herausgefunden hat: http://pubget.com/paper/pgtmp_eb86970de ... _salmonids
http://pubget.com/paper/22795954/Transc ... _salar_L__

Seite 1 von 1
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/