TransGen Forum
https://www.transgen.de/forum/

Erfolgreiche Aktivistin
https://www.transgen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=339
Seite 1 von 1

Autor:  Franz Behringer [ Mo 24.09.2012 20:08 ]
Betreff des Beitrags:  Erfolgreiche Aktivistin

Cleme hat geschrieben:
Mein Kumpel wohnt in Argentinien und er meint, dass wäre fatal dort, vor allem aber in den ländlichen Regionen. Aus finanzieller Sicht bleibt den Menschen dort aber nicht viel übrig :-/
Es gibt durchaus mutige und erfolgreiche Aktivisten ... wie Sofia Gatica. Sie wurde für ihr großes Engagement gegen die massive Anwendung von Pestiziden (wie Roundup) beim Anbau von Gensoja in Argentinien sogar mit dem Goldman-Preis ausgezeichnet. Eine der weltweit höchsten Umweltauszeichnungen.
http://www.goldmanprize.org/recipient/sofia-gatica

Zusammen mit anderen betroffenen Frauen gründete sie die Umweltgruppe „Mütter von Ituzaingó“, nachdem ihre eigene neugeborene Tochter nach drei Tagen an Nierenschäden starb. Umfragen der Gruppe ergaben eine extreme Steigerung der Krebsrate in Ituzaingó, wie auch Missbildungen an Embryonen und Neugeborenen. Bis an die Häuser heran wuchern dort die Soja-Plantagen.

Und zum ersten Mal hat nun ein Richter in Argentinien die Vergiftung von Menschen mit Pestiziden bestraft.
http://www.regenwald.org/regenwaldrepor ... -soja-feld

Dazu auch das Landwirtschaftsministerium Rheinland Pfalz (7.09.12):
„Aufgrund der Klage der Aktivistinnen erkannte nun zum ersten Mal ein Gericht an, dass die erhöhten Krebserkrankungen in der Region auf den Einsatz von Agrochemikalien, darunter Glyphosat und Endosulfan, zurückzuführen seien und verurteilte zwei Soja-Produzenten und einen Piloten, berichteten die Frauen.“
http://www.mulewf.rlp.de/einzelansicht/ ... ia-gatica/

Und die Süddeutsche:
"Sofía Gatica sagte zu Wochenbeginn zwei Stunden lang aus. Sie erzählte, dass 2010 bei 193 Bewohnern Krebs festgestellt wurde, dass mehrere Kinder starben und andere unter Blutleiden und Hasenscharte litten. 2011 wurden bei 80 Prozent von 140 Stichproben im betroffenen Stadtteil toxische Stoffe im Blut entdeckt. Die Aktivistin Gatica bekam für ihren Einsatz den Goldman-Preis für Umweltschutz. Sie glaubt, das Verfahren werde wegweisend sein und "die Rechte vieler Menschen verteidigen".
http://www.sueddeutsche.de/wissen/pesti ... .1382356-2
http://www.sueddeutsche.de/wissen/pesti ... -1.1382356

Weitere Quellen:
http://www.youtube.com/watch?v=eHHS45AJsoI
Sofia Gatica, Argentine Activist, Faced Anonymous Death Threats For Fighting Monsanto Herbicide
http://www.huffingtonpost.com/2012/05/0 ... 75659.html

Autor:  Franz Behringer [ Mi 26.09.2012 16:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erfolgreiche Aktivistin

Reinhard Szibor hat geschrieben:
Es ist unbestritten, dass man in Argentinien und auch anderswo frevelhaft mit Glyphosat umgeht.
Erfahrungen in Paraguay
http://tv.naturalnews.com/v.asp?v=3912C ... E0E1CEDA43
ehem. Präsident Fernando Lugo, Paraguay
http://www.plenglish.com/index.php?opti ... 1&Itemid=1

Sojarepublik Paraguay / SWR2
http://swrmediathek.de/player.htm?show= ... 26b975f2e6

Seite 1 von 1
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/