Blaubeere

Forschungsschwerpunkt Herbizidtoleranz
Freilandversuche USA: 3 (2005-2007)

Verschiedene Kultursorten der Blau- oder Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) werden kommerziell angebaut. 2014 wurden auf 95.195 Hektar 525.620 Tonnen Blaubeeren geerntet. In den USA wurde die Hälfte der Weltproduktion erzeugt. Weitere wichtige Anbauländer sind Kanada und Polen. Zu einem sehr geringen Teil werden in manchen Regionen Wildfrüchte gesammelt und verkauft.

Blaubeeren werden roh verzehrt oder verarbeitet zu Kompott und Marmelade, Saft und Wein, Süßspeisen wie Quark, Kuchen und Süßwaren.

Die Blätter und Trockenfrüchte werden auch in Tees und zu Heilzwecken verwendet.

Gentechnik: Ziele bei Forschung und Entwicklung

Anbaueigenschaften

  • Herbizidtoleranz
  • Kältetoleranz: In den USA wurden in Laborversuchen Blaubeeren entwickelt, die Gene von frostharten Blaubeersorten enthalten. Bei Spätfrösten im Frühjahr können die kälteempfindlichen Knospen und Blüten erfrieren.