Eukaryoten

Alle Lebewesen, deren Zellen einen Zellkern enthalten.

In der systematischen Eingruppierung aller Lebewesen unterschied man lange Zeit nur zwischen solchen, die einen echten Zellkern in ihren Zellen aufweisen (Eukaryota) und solchen, die keinen Zellkern enthalten (Prokaryota). Zu letzteren zählt man Bakterien und Archaeen. Da diese Einteilung nicht auf Verwandtschaftsverhältnissen beruht, teilt man heute nach der Struktur der ribosomalen Ribonukleinsäure (RNA) auf, die sich bei Eukaryoten von allen übrigen Lebewesen verwandtschaftlich unterscheiden lässt.

Der Zellkern der Eukaryoten ist durch eine Doppelmembran vom umgebenden Cytoplasma abgegrenzt. In ihm liegt die DNA in Form von Chromosomen vor.

Siehe auch: Prokaryoten Cytoplasma DNA RNA