Gentechnisch veränderter Mais: Anbauflächen weltweit

Anbau gv-Mais weltweit bis 2017
Anteil gv-Mais am Maisanbau weltweit bis 2017
Anbau gv-Mais in ha 2017 GVO-Anteil in % 2017
Weltweit (seit 1997) 59.700.000 (-) 32
USA (seit 1997) 33.840.000 (-) 93,4
Brasilien (seit 2008) 15,600.000 (-) 88,9
Argentinien (seit 1998) 5.200.000(+) 97
Südafrika (seit 1998) 1.960.000 (-) 85
Kanada (seit 1997) 1.780.000 (+) 100
Philippinen (seit 2003) 642.000 (-) 46,5
Paraguay (seit 2012) 270.000 (-) 42
EU 28 * (seit 1998) 131.535 (-)
Spanien (seit 1998) 124.227 (-) 35
Kolumbien (seit 2013) 86.000 (+) 23
Uruguay (seit 2003) 50.000 (-) 100
Vietnam (seit 2015) 45.000 (+)
Honduras (seit 2002) 32.000 (+)
Chile ** (seit 2002) 7.634 (+)
Kuba *** (2008 bis 2015)
Ägypten (2008-2012)

*Außer in Spanien wird auch in Portugal in geringem Umfang Bt-Mais (7308 ha) angebaut.
**Anbau nur für Saatgut-Exporte
***Bis 2015 wurde auf Kuba geringfügig Bt-Mais angebaut. Quellen: ISAAA _Global Status of Commercialized Biotech/GM Crops_, FAOSTAT, USDA _Foreign Agricultural Service_